Ear-Cmile

Ein vverstellbarer (und arretierbarer) Schutz Ihrer empfindliche Ohren:

Der Druck von Gummizügen der FFP2-Masken wird von Ihren Ohren abgehalten. Dafür wird die Weite des Ear-Cmile in 5 mm-Schritten an Ihren Kopf angepasst: Die C-Bügel sollten Ihre Ohren nicht berühren und ggf. genug Platz für Ihre Brillenbügel lassen. Die eingestellte Weite kann zusätzlich mit ein oder zwei C-förmigen Klammern fixiert werden. Künftig werden die (FFP2-) Mund-Nasenschutz-Masken nicht mehr hinter den Ohren sondern in die (vom Kopf weg offen angelegten C-förmigen Schlitzen des Ear-Cmile eingehängt:
– Der Gummizug von (FFP2-) Masken kann auf einer Seite vor dem Anlegen am Kopf
– in den C-förmigen Bügel entsprechend der später gewünschten Orientierung eingehängt
– die Maske vor dem Gesicht, der Bügel – eher als hohes C – hinter dem Kopf positioniert
– und schließlich der zweite Bügel eingehängt werden.
– Dabei kann der Verbinder-Bügel des Ear-Cmile oben oder unten an Ihrem Hinterkopf
anliegen.      –>  Über Shapeways 3D-Druck nur als PA-Material angeboten,
sonst etwas elastischer auch aus TPU.    PA  und TPU: Farbe grau, PA: autoklavierbar.

 

meist besser als hohes C getragen

 

 

aber

auch als tiefes C möglich – je nach Kopfform.

 

 

 

.

Lichtschutzbox

Die  Lichtschutzbox ist eine ergonomische Aufbewahrung für die Adhäsivtechnik.

Bei Shapeways erhöhte Druckkosten – bitte kontaktieren Sie mich vor Bestellung!

Erste Variante (enthält nicht alle Funktonen der dritten Variante, s. u.)

Lange und kurze Applikationstips, Ätzgel, Bonding-Primer und -Adhäsive, Zemente, divese Composit-Baseliner/ Flow-Spritzen/ -Cavifils/ Ceram-Kapsel und  Applikator-pistolen folgender: Bauart können lichtgeschützt, platzsparend, handlich und alles mit einem Handgriff auf den Behandlungstray gestellt und wieder weggeräumt werden.

Vier weitere sehr hilfreiche Funktionen für einhändiges arbeiten ohne Assistenz sind:
A: sechs nach unten reichenden Separerschlitze, in denen Lichtschutzkappen auf den Spritzen bzw. Cavifil-Kapseln abgestreift werden können.
B: zwei Ausrichtsterne zur Ausrichtung von Cavifil-Kapseln auf die Behandlungssituation:
– links für Flow-Carpulen
– rechts für Ceram-Carpulen
C: an der Oberkante kleine Bohrerständer aufgesteckt werden und
D: die mittlere Aussparung der Oberkante hilft, vorbereitete Applikatoren leicht zu greifen.

Farbe: anthrazit

Bedingt sterilisierbar, da das Material sich verziehen und quellen kann. Dadurch kann die Passung der Einzelteile beim Zusammenbau verschlechtert werden.

 

DIY ! – Vier der sieben Komponenten sind jeweils paarweise miteinander verbunden. Die Verbindungsstellen bitte lösen, abschneiden und versäubern. 3D-Druck-bedingte scharfen Kanten leicht schmirgeln. Für den ersten Zusammenbau Schutzhandschuhe tragen, um sich nicht an noch scharfen Kanten zu verletzen, da Anfangs die starke Klemmpassung nach und nach eingeschliffen werden muss.

Der erste Zusammenbau kann erschwert sein. Ggf. müssen die 3D-Druck-bedingten einseitig entstehenden kleinen scharfen Kanten leicht abgeschliffen werden. Auch beim Ausbetten der 3D-gedruckten Einzelteile können Pulverrückstände zunächst die Erstmontage erschweren. Zu viel Spiel am Anfang würde andererseit auf Dauer einen zu lockeren Sitz der Einzelteile nach sich ziehen.

Der Zusammenbau des sieben-teiligen Bausatzes erfolgt in folgenen Schritten:

Die Demontage erfolgt in entgegengesetzter Reihenfolge. Vorsichtig hantieren, einzelne Teile nicht gegeneinander verkanten, um die Lichtschutzbox nicht zu beschädigen! Auf die Rastmechanik achten: Der einrastende Deckel muss vorn angehoben und nach vorne geschoben werden. An den Seitenteilen müssen die Rasten vorn angehoben wrden, um diese dann nach vorn schiebend von der Basisplatte zu entriegeln.

 

Sicht auf die zwei Einlegeblätter

 

Nach jeder Behandlung zwei, aus Traypapier zuge-schnittene Einlage-Blätter zu wechseln:

– 145 x 70 mm, innen auf der Rückenplatte von oben einzuschiebes Blatt (ein 18 x 28 cm Trayapier ergibt vier 145 x 70 mm Einlagen sowie fünf Blätter:)

– 50 x 35 mm, innen auf die mittlere Platte von unten einzuschiebendes und nach hinten abzuknickendes Baltt. (oder 50 x 40 mm Post-It-Haftnotizblätter)

De Lichtschutzbox wird somit von innen nicht durch anhaftende, schwer entfernbare Compositmaterialien verschmutzt:!

 

 

Für Ihr Hygienekonzep ist es ggf. interessant, die Front- (und mittlere) Platte nach jedem Patient zu wechseln und das restliche Gehäuse Sprüh-/ Wisch-desinfizierend zu reinigen. Bedingt sterilisierbar, da das Material sich verziehen und quellen kann. Dadurch kann die Passung der Einzelteile beim Zusammenbau verschlechtert werden.

 

Bei Shapeways erhöhte Druckkosten – bitte kontaktieren Sie mich vor Bestellung!

Einführung

abseits der Zahnarztpraxis:

Seit langem klappere ich die IDS nach ergonomischen Instrumente ab & vermisse einige. Meine Vorschläge zu Instrumenteentwicklungen bei tutlinger Instrumentenbauer ab 2009 sind nicht durchgedrungen. Daher habe ich ab 2013 mit TurboCAD die ersten Entwürfe anfangs über viele Iterationsschritte entwickelt

und ab 2015 mit dem 3D-Druck bei 3D-Druckdienstleister begonnen. Zunächst bei rapidobject.com – heute ein Anbieter mit sehr vielfältigen Drucktechniken. Inzwischen aber meist bei 3faktur.com mit dem relativ neuen MJF-Verfahren von hp: kostengünstiger, präziser, wasserdicht nebst schneller Lieferung.
Ende 2020 begann ich die Einrichtung des ab 2021 nun verfügbaren Shapeways-Shops.
Shapeways druckt meines Wissens aktuell nur in den Niederlanden und den USA.

https://www.shapeways.com/shops/just-to-train-your-dental-skills?sort=name

Auf meiner Homepage sind die genauer vorgestellten Instrumente mit dem Shop vverlinkt:

https://www.csoegoer.de/instrumente-aus-dem-3d-druck

——————————————————————————————————————

Ich liebe schöne/ funktionelle Designs und schnelle/ ergonomische 3D-Drucke          🙂

Sind die Informationen auf dieser Homepage ausreichend und verständlich?
Haben Verbesserugsvorschläge?
Haben Sie Anregungen?    a.csoegoer(ät)t-online.de
  oder hier geht es zum Kontakt

Viel Spaß beim Stöbern und ausprobieren!

PS:

Ein sehr intuitives CAD-Programm für Apple soll shapr3d sein. Aber ich bin nicht so Apple-Affin und als ich 2013 mit CAD angefangen habe, waren viele Programme noch nicht so weit. Ich musste einen steinigeren Weg mit semiprofessioneller Software (TurboCAD Pro) und einer Woche Einzelschulung gehen und werde bei dem für mich altbewährten bleiben, da auch meine CAD Daten sich nicht ohne weiteres vollumfänglich mit Teilehistorie portieren lassen.

Autodesk Fusion 360

Viele Informationen zum 3D-Druck gibt es auch hier
und zu den Druckverfahren hier.

endo-GPS

endo-GPS, kleine Version       1x mit Deckel    /    2x ohne Deckel    /    2x nur Deckel

Die kleine, 3D-gedruckte Variante des endo-GPS (Guttapercha- Paperpoint Ständer) für die ergonomische Lage-rung von Guttapercha- und Papier-Spitzen und weiteren Kleinmaterials wie Watte- / Schaumstoff-Pellets, Teflonband, Silikonstopper usw. während Wurzelkanabehandlungen.

Einteilig, Farbe grau, autoklavierbar

 

Wahlweise mit Deckel.     Damit können vereinzeltes Kleinmaterialien (Papier-spitzen, Watte-, Schaumstoff-Pellets, Teflonband und (hochkant eingesteckte) Silikonstopper in ihrer Position gehalten und mitsterilisiert werden.
Die optionalen Farb Indexierer für den Deckel sind bei Nichrominox.fr  hier erhältlich.
https://www.nichrominox.fr/colour-index-for-sterimeter.htm

 

Hier die hochwertige Version des endo-GPS mit Deckel aus Titan Ti6Al4V ELI: Kosten ohne Deckel: 170 € netto, zzgl. Versand.

 

 

endo-GPS 3D-Druck-Variante im Vergleich mit endo-GPS CNC-gefräst aus Titan:
Die kleine Variante des endo-GPS aus PA im 3D-Druck ist die preiswerte Variante des endo-GPS und ist im Shapeways-Shop hier ohne Deckel und hier mit Deckel erhältlich.
– Es ist keine Stabilisierung durch Eigengewicht möglich und auch kein Deckel erforderlich, wenn die Verwendung nur in einer Behandlungssitzung vorgesehen ist.
– Papierspitzen mitzusterilisieren ist aber eher schwierig; Dafür ist der Deckel erforderlich!
– NaClO-Bad zu verwenden sollte überdacht wreden, da es verschüttet werden könnte.
– Daher können die Rillen auch 1 mm flacher sein, so dass die Sicht auf die eingelegten Spitzen (Papier oder Guttapercha) deutlicher ist.
– Auf Anregung von Dr. Hans Willi Herrmann sind wieder – wie in einem Prototyp zuvor schon – vier Rillen je Wurzel (3) bzw. zwei für jeden Kanal (bei zwei Kanälen je Wurzel) angeordnet.
– Auch die Anordnung der Greifposition ist für alle Rillen gleich ausgerichtet und das Greifen der Papier-/ Guttapercha-Spitzen ist durch Stützstreben unter diesen für das Handling mit der Pinzette optimiert.
– Erst seit 2019 ist mit dem MJF-Druckverfahren von hp auch das PA-Material für den 3D-gedruckten endo-GPS hinreichend poren- und wasserdicht. Bei der Herstellung der endo-GPS-Version aus Titan in 2018 war diese 3D-Drucktechnik noch nicht auf dem Markt.

endo-GPS 3D-Druck-Variante im Vergleich mit endo-GPS CNC-gefräst aus Titan:
– Die endo-GPS-Variante aus Titan ist auch als Tauchbecken für Natriumhypochlorit nutzbar, der nicht korrodiert wie aus anderen Materialien und bei mir erhältlich. (Wegen der Oberflächenspannung und der Kapilarwirkung sollte dafür auch Alkohol dem NaClO zugefügt werden, das auch die Penetrierbarkeit der Wurzelkanäle verbessern dürfte.)
– Der Titan-Deckel hält Papierspitzen in Position, die im trockenen Titan-Unterteil (in Folie eingeschweißt) mitsterilisiert werden. Darüber hinaus vermeidet der Deckel die Adhäsion der Papierspitzen an der Einschweißfolie.
– Auch ist es möglich, an Wurzelkanäle angepasste Guttaperchaspitzen bis zur Folgesitzung in NaClO-Lösung einzulegen, mit dem Deckel in Position zu halten, mit einem breiten transparenten Paketklebeband abzukleben und mit Patientennummer, Datum, ff zu beschriften. – GP NICHT STERILISIERBAR! – Aber viele Titan-endo-GPS wären erforderlich, um individuell angepasste NaClO-gebadete GP-Spitzen zu lagern. Im „Trockendock“ des preiswerteren 3D-gedruckten endo-GPS wäre das leichter realisierbar. Für diesen Zweck ist der endo-GPS im Set mit Deckel erhältlich.
– Auch lassen sich mitsterilisierten, vereinzelten Kleinteile wie Stopper, Wattepellet, Schaumstoff oder Teflonband mit nur einer Pinzette in einer Hand aus dem Titan-endo-GPS entnehmen, da das Gewicht den endo-GPS aus Titan stabil genug stehen lässt ohne beim Entfernen der Kleinteile mittels Pinzette mit angehoben zu werden.

– Ich bevorzuge weiterhin die wertigere Variante aus Titan, von der für mein Workflow im Praxisablauf 15 Stück mit Deckel und eingeschweißt im Umlauf sind, da die Sterizyklen bei mehreren Behandlern ggf. 2-3 Tage dauern können.
– 10 weitere endo-GPS sind ohne Deckel und nicht eingeschweißt im Umlauf, die ich als Kons-Ständer verwende.
– Eingelegt sind dann nur Watte-/ Schaumstoff-Pellets und Teflonband.
– In den Rillen können im Behandlungsverlauf Teilmatrizen vorbereitet oder zwischendurch abgelegt werden während in die Löcher Holzkeilchen und Bohrer positioniert werden können.

– Einige Kollegen nutzen die Teile ebenfalls und sind begeistert, dass das Material trotz NaClO so korrosionsfest ist.
– Beide Varianten helfen, Ordnung mit eingemessenen Guttapercha- und Papierspitzen während der Behandlung zu halten und Kleinteile schnell zur Hand zu haben
– so hat sich mein Behandeln ergonomischer und entspannter entwickelt.

Eine Charge endo-GPS und Deckel aus Titan sind gefertigt. Kosten ohne Deckel: 170 € netto, zzgl. Versand;  (Deckel zuzuglich 70 € netto, noch zwei verfügbar).

Mini-Tray für Norm-Tray

Bohrer- und kleiner Materialständer                                          50×50 mm Grundfläche

Für den genauen Sitz der Bohrer können Sie eine Blechplatte (rot) in den Spalt einführen, um die Grundplatte nicht zu beschädigen, und die Löcher in den farblich markierten Bereichen nachbohren: grün = 1,7  (max. 1,8) / orange = 2,5 (Durchmesser in mm).

50 mm x 50 mm x 5 mm,      Farbe: grau,      autoklavierbar,                         hier erhältlich

Spiegel-Kratzschutz

14 Spiegelschutzkappen (Größe 0 = 14 mm Durchmesser)

Bitte trennen Sie alle Teile voneinander, indem Sie die dünnen Verbindungsstege brechen. Entfernen Sie die Überstände z.B. mit einem Fingernagelknipser und versäubern diese Bereiche.

Vor der Behandlung Kappe vom Spiegel entfernen, nach der Behandlung Kappe wieder aufsetzen, um Verkratzen zu vermeiden.

(Farbe grau, autoklavierbar)                 hier erhältlich

Tip Snip-Gehäuse

Rüsten Sie den TipSnip Guttapercha-Cutter (Sybron Endo/ Kerr) mit diesem Gehäuse auf!

Bitte trennen Sie die beiden Teile, indem Sie die Verbindungsstäbe brechen, sie z.B. mit einem Fingernagelknipser entfernen und die Bereiche z.B. mit einem Polierer versäubern.

Entfernen Sie die Schraube und das Original-Schneidmesser vom Tip Snip. Verwenden Sie im weiteren nur die runde Messscheibe!

Ganze oder halbe Rasierklingen erforderlich (siehe Bild links). — Beim Umgang mit der Rasierklinge bitte aufpassen! Seien Sie vorsichtig und schneiden Sie sich nicht!

Montieren Sie das Basisteil, die Rasierklinge, die Tip Snip-Scheibe und die Abdeckung in dieser Reihenfolge (wie im Bild gezeigt).
Zum Verschließen  muss die Abdeckung um ca. 90 ° gedreht werden.

Die Beschriftung kann durch das Auftragen und Lichthärten von z.B. VertiseFlow opaque besser erkennbar gemacht werden.
Die Markierung hilft, Papier- und Guttapercha-Spitzen durch Links- und Rechtsdrehung mit unterschiedlichen Klingenbereichen zu schneiden.

 

Autoklavierbar – Zur Sterilisation müssen alle Teile demontiert werden.
Nur das Gehäusel enthalten! Ohne Rasierklingen und ohne Tip Snip!

Hier im Shop erhältlich

Fragmententfernung, Griff nach Csögör

Inzwischen sind mehrere hochpreisige Fragmententfernungsinstrumente am Markt, wie der BTR-Pen, der TFRK-Loop Device, der FragRemover und der Endo-Cowboy. Hier nun eine ergonomische und kostengünstige Variante für (selbst hergestellte) Drahtschlaufen:

Fragmententfernungs-Griff nach Csögör (ein O-Ring erforderlich, s.u. unter Zubehör)

Sehen Sie sich für die ergonomische Vorbereitung bitte das   YouTube-Video   an.

Videos zur Fragmententfernung mit der Schlaufentechnik: Da mit keine Videos vor-liegen, empfehle ich Ihnen die Beispielfälle auf FragRemover.com und von einen Fall von  Dr. Leineweber.

Zubehör:

  1. Drähte
  2. Bolzenschneider
  3. Fädler-Kern mit Montageeinheit
  4. Kanülen-Schlaufen-Halter
    – Kanülen-Schlaufen-Halter ohne Dicht-/ O-Ring
    – Kanülen-Schlaufen-Halter mit Dicht-/ O-Ring
  5. Dicht-/ O-Ringe
  6. Kanülen
  7. Montageanleitung (siehe auch Video)
  8. Handhabung

 

1.   Drähte:


Draht in den Stärken 0,09 mm, 0,1 mm sowie 0,15 mm zum FragRemover gibt es nicht mehr bei HanChaDent. Direkt bei FragRemover.com können Sie aber weiterhin die Drähte beziehen: Durchmesser 0,09 mm nur im Kombi-Set aber die Durchmesser 0,1 mm und 0,15 mm  sind auf Trommel zu 20 m weiterhin erhältlich. (extern)

Drahtstärke 0,075 mm ist nicht mehr verfügbar.

Im FragRemover brauchen Sie gut 90 cm Draht je Anwendung, in dem hier vorgestellten Fragmententfernungs-Griff nach Csögör nur 35 cm.

Draht    (ext. Link)
für die Kanülen-Drahtschlaufen-Kombinationen:
0,09 mm im Set, 0,1 mm & 0,15 mm Durchmesser auf 20 m Trommel (im Bild: Fädler-Station nach Csögör mit 3 Drahttrommel und  Aufbewahrungsfä-chern für Kanülen-Drahschlaufen-Halter, Kanülen, Längenmaß, Montagestand, Draht-Bolzenschneider ff.

PS:   Heizdrähte (V4A Edeltahl, 317L) zur Übung an extrahierten Zähnen (Anregung Dr. U. Wesselowsky; D. Calenberg) sind z.B. bei zivipf.com erhältlich. Sie sind jedoch weicher, verbiegen, dehnen, reissen leichter und verhalten sich anders als die härter gezogenen Original-Drähte. In Frage kommen die Durchmesser (mm):     0,08,    0,10,    0,12,    0,16

 

2.   Bolzenschneider-Gehäuse
Zusammen mit dem Leathermen-Zubehörsatz können Sie sich einen sehr präzisen, den rutschenden Draht fixierenden Schneider bauen.   Dies ist vorteilhaft, denn mit Scheren ist der Schnitt problematisch, da die Drähte rausrutschen und/ oder knicken. Zudem werden die meisten Scheren durch die Härte der Drähte beschädigt.    Am Ende verbogene Drähte können kaum in die feinen Kanülen eingefädelt werden.


Für die Montage benötigen Sie je eine
selbstsichernde Mutter M3,
Unterlegscheibe ( 3,2 x max. 7 mm )
Schraube M3, 12 mm,  festere, längere 25 – 30 mm,  Durchmesser ca. 4,5 mm Kugelschreiberfeder,  notfalls bestellen,
Schraubendreher, etwa lichthärtendes Composit, zur Fixierung der Mutter.
Diese Zubehörteile sind nicht enthalten und müssen separat besorgt werden.

 

3.   Fädler-Kern mit Montageeinheit

ggf. mit doppelseitigem Montage-Klebeband an geeigneter Stelle aufkleben.

! Wenn Sie den Fädler-Kern bestellen, hinter-lassen sie bitte eine Nachricht für mich mit Ihrer Adresse und Bestellnummer. Sobald die Bestellung von Shapeways versadt wird, erhalten Sie ein Zubehörteil zugesandt: eine nachgearbeitete Fädel-Kerbe. Sie bezahlen es bereits mit der Bestellung bei Shapeways.

Im Bild unten sehen Sie links die Ihrer Bestellung beiliegende Fädel-Kerbe, in der Mitte eine nicht bearbeitete und rechts eine mit lichthärtendem Composit präzisierte und glattflächige Fädel-Kerbe. Unten rechts ist die, die Sie erhalten !

:Der Fädel-Kern hat folgende Funktionen:
– Kanülenhalterung zum Draht einfädeln und
– Montagehilfe für Kanülen-Drahtschlingen-Kombi
in Einweg- und Mehrweg-Schlaufenhalter.

 

4.   Schlaufen-Halter sind multifuktional:
Nach einlegen der Kanülen-Drahtschlingen-Kombination und einschweißen in Sterilgut-Verpackung ist er zunächst die sterile Aufbewahrung für die Kanülen-Schlaufen-Kombi.
Er schützt diese vor Beschädigung, das heisst knicken oder herausrutschen der Draht-schlinge. Vor der Fragmentenentfernungstherapie ist er einerseits eine Montagehilfe auf den Fragmententferner-Handgriff „Csögör“ und schützt die Schlaufe bis zur Behandlung vor Herausrutschen aus der Kanüle. Andererseit ist er ein Instrument zum Trimmen der Schlaufe und zum Biegen der Kanüle passend zum Behandlungsgebiet. Und sollte einmal die Drahtschlinge reißen oder wollen Sie auf eine andere Drahtstärke wechseln, so verlie-ren sie keine Zeit: Denn Sie können die etwaige alte Schlinge sogar wieder in den Halter ablegen und von einem in Reserve gehaltenen neuen Schlingen-Halter die nächste Draht-schlinge neu montieren – innerhalb von nur 10 Sekunden!     Dieses durchdachte System unterstützt Ihr ergonomisches, entspanntes und schnelles arbeiten – auch in schwierigen Fällen.                                                                                Schauen Sie bitte das Viedeo an.

3 Stk. / 7 Stk. Kanülen-Drahtschlaufen-Halter für den
Fragmententferner-Griff nach Csögör

einweg, kein Dicht-/ O-Ring erforderlich

 

 

3 Stk. / 7 Stk. Kanülen.Drahtschlaufen-Halter für den
FragRemoverals achGriff nach Csögör

je Halter ein Dicht-/ O-Ring erforderlich

 

 

Wenn Sie die Schlaufenhalter nicht mitbestellen, hängen Sie bitte eine Büroklammer in die Kanülen-Drahtschlingen-Kombinationen ein. Dadurch vermeiden Sie das Einziehen der Drahtschlaufe in die Kanüle durch die erforderliche Drahtspannung während der Montage am Handgriff.

5.   Dicht-/ O-Ringe Größe: 4 – 4 mm (Schnurstärke – Lochdurchmesser; div. Materialien);

lebensmittelechte (Materialdatenblatt) O-Ringe empfohl.

z.B.: arcus, 191888, MVQ 70, rot, FDA          –  DORT :
5 Stk. € 20,00, 10 Stk. € 26,16, 100 Stk. € 98,98; netto
zzgl. Verpackung und Versand       (Stand 13.01.2021)

HIER :
1 O-Ring € 3,00, 4 O-Ringe € 10,00, 8 O-Ringe € 16,00
zzgl. € 8 Bearbeitung, Verpackung, Standard- Versand   innerhalb D;               Vorkasse, 
netto zzgl. 19% MWSt.

weitere Bezugsquellen:          1 arcus,         2 hug,         3 eriks,         4 lager,         5 shop

 

6.   Kanülen, stumpf, Luer
externe Links über Aera-online.de

30G  0,3 mm x 23 mm (grün)                           6031
……………für 0,075 mm Drahtdurchmesser
27G  0,4 mm x 23 mm (türkis)                          6030
……………für 0,1 mm Drahtdurchmesser
23G 0,6 mm x 23 mm (dunkelblau)                   6012
……………für 0,15 mm Drahtdurchmesser

 

 

7. Montageanleitung

Bevor Sie die Drahtschlaufen-Kanülen-Kombi am Fragmententfernungs-Griff montieren können, muss die Schlaufe vor dem Anziehen des Drahtes vor Einrutschen in die Kanüle gesichert werden. Am besten mit dem hier erhältlichen Schlaufen-Halter, der den Draht auch vor Knicken schützt und das Aushängen aus der Schlaufensicherung gewährleistet.
(Sie können zwar auch einen runden Zahnstocher oder alten Diamantbohrer-Schaft in die Schlaufe stecken, müssen ihn aber wiederum dort sichern und der Draht könnte während der weiteren Montage leicht geknickt werden.)

– Zur Montage die Kanülen-Draht-Kombination vorne am Griff aufstecken ohne den Draht einzuklemmen, der somit locker in der Längsrille liegen sollte.
– Das freie Drahtende fassen (am besten am lichtgehärteten Halteknopf), leicht anziehen, in der Längsrille ausrichten  und unter den Haken (vorn an der Gewindestange) einhängen.
– Unter Spannung mindesten viermal gegen den Uhrzeigersinn um den Schaft des Dicht-rings straff unter den Dichtring wickeln, bis die Drahtenden nicht mehr abstehen.

8.  Handhabung

Im Laufe der Fragmententfernung kann die Spannung der Drahtschaufe am Fragment am frei liegenden Draht (im Bereich der Mulde) drückend oder zupfend wie an einer Gitarren-Saite geprüft und durch verstellen der Schraube am hinteren Ende des Griffs angepasst werden. Eine Umdrehung der Schraubhülse entspricht 2 mm und lässt sich durch Marken alle 1/8-Drehung auch durch die Assistenz sehr genau dosieren.

Sehen Sie sich für die ergonomische Vorbereitung bitte das Video auf YouTube an.

 

PS:
Direktlieferung nach Deutschland gegen Vorkasse, um meinen Aufwand gering zu halten.
Bitte um Mitteilung, was Sie wünschen. Empfohlene Kombinationen sind A oder B:

A)
aktuell verfügbar, wie weiter oben beschrieben:

  • Fragmententfernungsgriff, resterilisierbar [je Übung reicht ein Griff, wenn genügend im Schlaufenhalter vormontierte Drahtschlingen für schnellen Wechsel vorrätig]; mobilisiert, gereinigt + je mit montiertem Dichtring; a 59.99 €
  • je Griff: 3 (29.99 €) oder 7 (64.99 €) resterilisierbare Schlaufenhaler (Variante für Dichtring: stabil und wiederbefüllbar); mobilisiert, gereinigt + je mit montiertem Dichtring; für schnelle Drahtschlingen-Montage/ -Wechsel (je OHNE Kanülen-Drahtschlingen-Kombination)

optional:

  • 1 Schlaufenfädler 84.99 € (einfaches Drahtfädeln und einfache Montage in resterilisierbare Schlaufenhalter); mobilisiert, gereinigt, montiert + geglätteter Fädel-Kern, justiert für Sulzer/ Transcodent-Kanülen
  • 1 Draht-Bolzenschneider-Gehäuse 24.99 € (benötigt wird Zubehör von Leatherman, Kugelschreiber-Feder, Schraube M3, Unterlegscheibe (3,2/ 7 mm), M3-Sicherungs-Mutter, Schraubendreher) – Mit einfachen Scheren/ Fingernagelknipser können Probleme beim Draht zuschneiden auftreten.
    —- oder: 1 Draht-Bolzenschneider 69,99 € (fertig montiert)

Gegenwärtig sind extern zu beziehender Zubehör:

  • geeignete Kanülen
  • Draht, (aktuell 3 verschiedene Durchmesser bei FragRemover zu beziehen)
    (Neue Drähte werden demnächst als Meterware auf Trommel oder fertig montiert (s.u.) auf meiner Homepage angeboten werden.)

B)
ab ca. Mai 2021 verfügbar:

  • Fertig montierte Kanülen-Drahtschlaufen-Kombinaion (auf Einweg-Schlaufenhalter ohne Dichtring). Der Preis für diese sterilisierbereit verpackte Einheiten (2 oder 3 alternative Drahtdurchmesser) steht noch nicht fest; ca. 10 €.
  • Dann sind nur Fragmententfernungsgriff(e) wie unter A) a 59.99 € neben obigem Verbrauchsmaterial erforderlich

zu A) und B):
Verpackung/ Standard-Versand je 8 € (wenn Schlaufenfädler mitbestellt wird: versandkostenfrei)                              (netto-Preise zzgl. 19 % MsSt., Lieferung in D)

Finger-Ring

Bei Kiderbehandlungen haben Mundöffnungskeile den Nachteil, dass das einsetzen des Keils ein separater Schritt ist, bewusst erlebt und als bedrohlich empfunden wird.

Dagegen kann ein Fingerring unauffällig „nebenbei“ im Mund eingesetzt werden, den Mund des Kindes/ bzw. des Angstpatienten offen halten und Sie schützen.

Die Ringe sind autoklavierbar, grau und je drei in den Größen small, medium, lage oder als Set von je einem Ring mit den Innendurchmesern 20,0 mm, 22,5 mm und 25,,0 mm erhältlich.

Handgriff für maschinelle Endofeilen


In 20-er Sets erhältlich.Alle Teile bitte voneinander trennen, Überstände mit Fingernagelknipser oder Polierscheibe versäubern.

Handgriff drehend auf die maschinelle Endo-Feile mit leichtem Druck aufstecken, bis der bis auf 2 mm umfasste Feilenschaft im Handgirff mitdreht. Die im Handgirff gefasste Feile in einen Messblock stecken. Mit Druck auf den Handgirff die Feile 2 mm hör- und spürbar in den Handgirff einrasten lassen.

.
Früher erhältliche Handgriffe (blau im Bild) zum Aufstecken auf maschinelle Endofeilen werden nicht mehr produziert.

Für kürzere Schäfte neuer Feilensysteme waren sie zu lang. Bei solchen Feilen ging 2 mm mögliche Arbeislänge verloren.

Auch ließ sich eine Feile sehr schwer von dem Handgriff entfernen, um sie wieder in ein Winkelstück einzuspannen.

Daher sind die 3D-gedruckten Griffe 2 mm kürzer gestaltet und auch leichter wieder von einer Feile entfernbar.

Widerholtes Einstecken einer Feile reduziert den Halt am Griff. Daher Handgirff nur einmal verwenden und aus Sicherheitsgründen nur unter Kofferdamm nutzen (Aspirationsgefahr).

Farbe grau/ anthrazit; autoklavierbar, hier erhältlich